Logo cts Klinik Stöckenhöfe

cts Klinik Stöckenhöfe

Rehabilitationszentrum Orthopädie, Neurologie und Psychosomatik

Auf dem Land

Wittnau, Baden-Württemberg

cts Klinik Stöckenhöfe

Kontakt

cts Klinik Stöckenhöfe

Stöckenhöfe 1

79299 Wittnau

Telefon: 0049 761 4015 0

Telefax: 0049 761 4015 804

Internet: www.cts-reha-bw.de

IK Nummer

510830823

Träger

cts Rehakliniken Baden-Württemberg GmbH
Rhönweg 6
Saarbrücken

Patientenmanagement (Reservierung)

Telefon: 0800 2001003
Telefax: 07253 82-4105
E-Mail: belegung@cts-rehaverbund.de

Ärztliche Verantwortung

Ärztlicher Direktor und Chefarzt
Dr. med. Oliver Maier-Börries,
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Sozialmediziner, Physikalische Therapie und Balneologie, Chirotherapie

Chefärztin Neurologie/Psychosomatik:
Dr. Gesa Weske,
Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie/
Psychotherapie

Hauptindikationen

  • Orthopädische Erkrankungen: Zustand nach Totalendoprothese der Hüfe und Knietotalendoprothese; Zustand nach Schulter-Operation; Zustand nach Wirbelsäulen-Operation; Zustand nach Amputation; Zustand nach konservativ behandelter Frakturen; Degenerative Wirbelsäulenerkrankungen und Wirbelsäulenfehlhaltung; Degenerative Gelenkveränderung und Gelenkfehlstellung
  • Neurologische Erkrankungen: (Phase C, Phase D), Ischämische und hämorrhagische Schlaganfälle, subakute und chronische sensomotorische oder kognitive Störungen bei neurologischen Erkrankungen, Morbus Parkinson, Restless-Legs-Syndrom, Multiple Sklerose, Motoneuronerkrankung, Bandscheibenschädigungen und Rückenmarksschädigungen, Schädigungen peripherer Nerven Polyneuropathien/Polyneuritiden, Myopathien
  • Neurotische Störungen, Belastungs- und somatoforme Störungen (F40 - F48)
  • Affektive Störungen (F30 - F39)
  • Persönlichkeits- und Verhaltensstörungen (F60 - F69)
  • Psychische Faktoren und Verhaltenseinflüsse bei andernorts klassifizierten Krankheiten (F54)
  • Beschwerdebilder, die mit psychischen Symtomen einhergehen können (chronic Fatique-Syndrom, Fibromyalgie)
  • Chronische Schmerzstörungen mit somatischen und psychischen Faktoren (F45.4)
  • Anpassungsstörungen (F43.0, F43.2) mit Schwierigkeiten der Krankheits- und Lebensbewältigung (z. B. nach Amputation oder Schlaganfall unter Mitbehandlung durch die anderen Fachabteilungen)
  • Psychische Störungen als Reaktion auf anhaltende körperliche Beschwerden bei z. B. chronischen Schmerzstörungen (chron. Polyarthritis)
  • Posttraumatische Belastungsstörungen (z. B. nach Polytrauma unter Mitbehandlung der verbleibenden körperlichen Behinderungen, F43.1)
  • Dissoziative und somatoforme, insbesondere funktionelle neurologische Störungen
  • Leistungsminderungen, Burnout, Therapien
  • Psychtherapie in Gruppen und im Einzelsetting, verhaltenstherapeutisch, tiefenpsychologisch und systemisch orientiert
  • Bewegungskompetenztraining und Aufbau körperlicher Fitness
  • Kunsttherapie und kreatives Werken
  • Entspannungsverfahren und Achtsamkeitstherapie

Leistungen

  • Rehabilitationsmaßnahmen (stationär)
Zusätzliche Angaben zu Leistungen

Anschlussrehabilitationsmaßnahmen (stationär), ganztägig ambulante Reha

Verträge

Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V
Belegungsvereinbarung nach §21 SGB IX, 38 SGB IX

Kostenträger

Gesetzliche Krankenkassen, private Krankenkassen, Rentenversicherungsträger, Selbstzahler

Diagnostik

(Ruhe-EKG, Langzeit-EKG) EKG, Langzeit-Blutdruckmessung, Echokardiographie, Sonographie und Duplexsonographie, Emboliedetektion, Lungenfunktionstest, Röntgen, elektrophysiologische Standardverfahren (EEG, evozierte Potentiale, EMG/NLG), Labor mit Liquordiagnostik, Neuropsychologische Diagnostik, Logopädische Diagnostik

Therapie

Einzelkrankengymnastik und Gruppenkrankengymnastik (auch im Bewegungsbad), Schlingentischbehandlung, Motorische Bewegungsschiene für Schulter und Knie, Medizinische Trainingstherapie, Sturzprophylaxetraining, Ausdauertraining, Ergometertrainig, Massagen, Lymphdrainage, Stangerbad, Wärmetherapie, Elektrotherapie, Hydrotherapie, Inhalation, Entspannungstherapie, Psychologische Beratung und Psychotherapie, neuropsychologische Diagnostik und Therapie, Schmerztherapie, Diabetesschulung, Adipositas-Behandlung, Chirotherapie, u. a.

Sondereinrichtungen

Diätlehrküche, Bewegungsbad, Sauna, Medizinische Trainingstherapie, MBOR

Ausstattung

Behindertengerecht Telefon im Zimmer Schwimmbad, innen Sauna Gymnastik, Fitness Cafeteria Friseur Fernsehgerät im Zimmer Beauty-Shop Unterhaltung, Tanz Kiosk Internet Terminal

169 Betten, davon 17 Doppelzimmer zur Mitaufnahme von Begleitpersonen; alle Zimmer mit WC/Dusche, Notruf, Telefon, Fernseher, Balkon oder Terrasse, Zimmer sind behindertengerecht ausgestattet

Zertifizierungszeichen

Zertifizierung cts Klinik Stöckenhöfe

Letzte Aktualisierung: 27.08.2021

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden