Sei dabei & wir helfen

Ein Klick – gemeinsam Gutes bewirken

Johannesbad Gruppe organisiert Weihnachtspende 2019 gemeinsam mit Kunden – „Sei dabei!“ für Mitarbeiter, Kunden und Partner. Die Gruppe spendet an drei ausgewählte Organisationen, dafür werden auf die üblichen Weihnachtsgeschenke verzichtet. Die Johannesbad Gruppe ruft auch zum Mitmachen auf, denn die Anzahl der Klicks entscheidet wer welche Summe erhält.

  • Gruppe spendet für drei ausgewählte Organisationen.
  • Verzicht auf Weihnachtsgeschenke.
  • Johannesbad Gruppe ruft zum Mitmachen auf.

Unter dem Motto „Sei dabei!“ ruft die Johannesbad Gruppe auch in diesem Jahr wieder zum Mitmachen auf. Nach der ersten Aktion „Sei dabei!“, aus der ein „Kunstwerk des Miteinanders“ entstanden war, und „Sei dabei – EINklang!“ (www.johannesbad.de/einklang), die den Soundtrack der Johannesbad Gruppe aus Geräuschen der täglichen Arbeit komponiert hat, wendet sich der Gesundheitsdienstleister mit seiner Weihnachtsaktion an Mitarbeiter, Kunden, Partner, Familie und Freunde. „Wir wollen helfen. Gemeinsam geht das einfach besser. Da nicht jeder in der Lage ist, sich finanziell zu beteiligen, oder bereits an anderer Stelle sehr engagiert ist, wollten wir das Grundsätzliche erst einmal übernehmen und gleichzeitig allen die Chance geben, sich mit Ihrer Stimme und dadurch mit Aufmerksamkeit für die drei ausgewählten Organisationen zu beteiligen“, erklärt Simon Pink, verantwortlich für die „Sei dabei!“-Aktionen bei der Johannesbad Gruppe. Statt Weihnachtsgeschenken spendet das Familienunternehmen 2019 deshalb einen fünfstelligen Betrag an drei gemeinnützige Organisationen. Weihnachtskarten, Postings auf Facebook und eine eigene Landingpage laden ein zu zeigen, wofür das eigene Herz schlägt, sich über die Organisationen zu informieren und damit selbst zu entscheiden, ob man sich zusätzlich einbringen möchte.

Kinder und Umwelt schützen – Gesundheit fördern

Wie die Spende der Johannesbad Gruppe verteilt wird, bestimmen die Teilnehmer per Mausklick. Unter www.johannesbad.de/gemeinsam-gutes-tun kann sich jeder für seinen persönlichen Favoriten entscheiden: Zur Wahl steht die Beratungsstelle Power-Child e.V, die sich mit Prävention gegen Missbrauch und Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen engagiert. Wer den Schutz der Ozeane unterstützen möchte, stimmt für OceanCare. Unterstützt werden kann auch das Institut für Rehabilitationsmedizinische Forschung an der Universität Ulm, damit die dortige praxisnahe Wissenschaft zum Wohl der Patienten gefördert wird. „Sie klicken – wir spenden“, bringt Simon Pink die diesjährige Weihnachtskampagne auf den Punkt. Wie viele Herzen aktuell für welches
Projekt schlagen, kann online in Echtzeit mitverfolgt werden.

Keine Sammlung von Kundendaten

Ein Hinweis auf der Seite macht deutlich: „Übrigens, wir sammeln für den guten Zweck - und keine Daten.“ Simon Pink betont: „Das ist uns ein ernsthaftes Anliegen! Wir wollen bei dieser Aktion wirklich etwas bewirken.“ Wer darüber hinaus sinnvoll aktiv werden und sich als Organspender registrieren möchte, dem empfiehlt die Johannesbad Gruppe die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) oder den Antrag auf einen Organspendeausweis.

Frohe Weichnachten von den Johannesbad Kliniken

Sei dabei! 2016 haben die Mitarbeiter der Johannesbad Gruppe gemeinsam ein Kunstwerk gestaltet, das die Weihnachtskarte des Unternehmens schmückte.

Fotos: Johannesbad

Autor: Johannesbad Kliniken

Stand: 10.12.2019

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden