Klicks für den guten Zweck

Johannesbad Gruppe spendet für drei Organisationen – Abstimmung im Internet und per Postkarte – Power-Child e.V. bekommt 81 Prozent der Summe, neben Power-Child profitieren OceanCare und das IFR der Universität Ulm.

Klicks für den guten Zweck

Mehrere tausend Menschen haben abgestimmt. Sie haben für ihren persönlichen Favoriten bei der Weihnachtskampagne „Sei dabei!“ der Johannesbad Gruppe entschieden, wie die Spende verteilt wird. Der größte Beitrag der fünfstelligen Summe geht an Power-Child e. V.. 81 Prozent haben sich für den Verein entschieden, der sich gegen Missbrauch und Gewalt bei Kindern engagiert. 15 Prozent haben für OceanCare abgestimmt, und vier Prozent haben das Institut für Rehabilitationsmedizinische Forschung an der Universität Ulm (IFR) unterstützt. Für die Johannesbad Gruppe sagen Dr. Johannes Zwick, Aufsichtsratsvorsitzender, sowie die Vorstände Dr. York Dhein und Werner Weißenberger: „Danke fürs Teilnehmen!“

Miteinander helfen

Mit der Weihnachtskampagne fordert der Gesundheitsdienstleister Mitarbeiter, Kunden und Partner wieder zum Mitmachen auf. „Sie klicken – wir spenden“, erklärte Simon Pink, verantwortlich für die „Sei dabei!“-Aktionen bei der Johannesbad Gruppe. „Unser Ziel war es, zu helfen. Gemeinsam geht das immer besser“, betont er. „Sei dabei!“ – so forderte die Johannesbad Gruppe nun schon zum dritten Mal zum Mitmachen auf. Damit übersetzt der Gesundheitsdienstleister einen der Unternehmenswerte: „Miteinander“ in die digitale Sprache. Über Webseiten und Social-Media-Kampagnen sowie über Postkarten erreichte das Unternehmen mehr Menschen. Auch für 2020 plant Simon Pink eine Aktion – es bleibt spannend!

Autor: Johannesbad Holding SE & Co. KG

Stand: 20.02.2020

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden