Johannesbad Team lehrt an Technischer Hochschule Deggendorf

Für Studenten ist es immer ein Gewinn, wenn Theorie konkreten Praxisbezug hat: Dafür sorgt jetzt im Bachelorstudiengang „Management im Gesundheits-, Sozial- und Rettungswesen“ der Technischen Hochschule Deggendorf Dr. York Dhein, Vorstandsvorsitzender der Johannesbad Gruppe, gemeinsam mit Gregor Hagn, Referent für Unternehmensentwicklung des Gesundheitsdienstleisters. Er ist gelernter Intensivpfleger, hat Gesundheitsmanagement studiert und war zuletzt in der Strategieabteilung der Städtischen Kliniken München.

Dr. York Dhein (links), Vorstandsvorsitzender der Johannesbad Gruppe, und Gregor Hagn, Referent für Unternehmensentwicklung, lehren an der TH Deggendorf Praxiswissen im Studiengang Management im Gesundheits-, Sozial- und Rettungswesen. Foto: Johannesbad

Die Johannesbad Gruppe zählt mit bundesweit 2.000 Mitarbeitern, neun Fachkliniken, zwei ambulanten Reha-Zentren und vier medizinischen Fachschulen zu den zehn größten Reha-Anbietern in Deutschland. York Dhein bringt neben seiner jahrelangen Erfahrung als Vorstandsvorsitzender des Johannesbads großes Know-how als Arzt, Unternehmensberater und Führungskraft einer Krankenkasse mit.

„Die Gesundheitsbranche ist im Umbruch, die Herausforderungen sind groß“, sagt York Dhein und fügt an: „Wer als künftige Führungskraft in die Branche einsteigt, muss sich früh damit auseinandersetzen, wie er dem Patientenwohl dient, gleichzeitig erfolgreich wirtschaftet und Alleinstellungsmerkmale gegenüber Konkurrenten positioniert.“ Da gehöre fundiertes Wissen der Gesundheitspolitik und der regulatorischen Rahmenbedingungen ebenso dazu wie eine effektive und effiziente Betriebsführung, gekonntes Marketing sowie die Erreichung einer hohen Kundenzufriedenheit. Sein neues Buch, das er mit Professor Dr. Dr. Wilfried von Eiff im September dieses Jahres im Kohlhammer-Verlag herausgebracht hat, ist bereits ausgezeichnet mit dem begehrten Label „Buchtipp Gesundheitswirtschaftskongress 2019“ als besonders relevante Publikation. Es ist der erste moderne Praxisleitfaden mit dem Titel „Erfolgreiches Rehabilitationsmanagement“.

Patient als Kunden sehen

In Fallstudien, Übungen und Gruppen erarbeiten sich die Studierenden Themen rund um Kranken-, Pflege-, Unfall- und Rentenversicherung sowie die Unternehmensführung und -entwicklung. York Dhein und Gregor Hagn analysieren mit ihnen die ambulante und stationäre Versorgung in Akutkrankenhäusern und in der Rehabilitation sowie neue Versorgungskonzepte. „Wir denken dabei aus der Sicht des Patienten“, betont der Gesundheitsmanager, „denn für mich sind sie Kunden. Schon die Begrifflichkeit wirkt sich auf die Haltung aus und auf die Prioritäten.“ Er betont, dass es Gregor Hagn und ihm wichtig sei, die Theorie zu vermitteln und in die Praxis zu übersetzen. „Das Konzept des Studiengangs an der TH Deggendorf schließt diese wichtige Lücke“, erläutert York Dhein, „das öffnet den Absolventen bei ihrem Sprung in die Arbeitswelt die Türen und ist das Sprungbrett für eine steile Karriere.“
 

Autor: Johannesbad Holding SE & Co. KG

Stand: 21.11.2019

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden