Information und Prävention zum Welt-Schlaganfall-Tag

Die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik und die OASe Wiehl bieten am Dienstag, 29. Oktober 2019, umfangreiche Informationen rund um den Schlaganfall. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Knapp alle zwei Minuten ereignet sich in Deutschland ein Schlaganfall – und ist damit die dritthäufigste Todesursache in der Bundesrepublik. Dabei lassen sich die meisten Schlaganfälle durch die richtige Prävention vermeiden. Über diese klärt das Experten/innen-Team der auf Neurologie spezialisierten Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik am 29.10.2019, dem Welt-Schlaganfall-Tag, auf. 

Informieren und Sensibilisieren

„Wir haben viele Patienten, die sich nach einem Schlaganfall mühsam zurück ins Leben kämpfen“, erklärt Kathrin Duve, Sporttherapeutin und Selbsthilfebeauftragte in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik. „Die beste Medizin bleibt, selbst aktiv zu werden und vorzubeugen, bevor etwas passiert. Wir möchten mit unserer Erfahrung darüber informieren, wie das am besten möglich ist.“

Zusammen mit der OASe Wiehl bietet die Klinik daher am kommenden Dienstag ein umfangreiches Programm an, um für Schlaganfall-Risiken zu sensibilisieren. Neben Expertenvorträgen über Prävention und Spätfolgen, gibt es in der Klinik die Möglichkeit, Blutdruck- und Blutzuckermessungen durchführen zu lassen, um so das eigene Schlaganfall-Risiko festzustellen. Darüber hinaus sorgt das Team der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik für ein gesundes Frühstück und gibt Tipps zu einer präventiven Ernährungsweise.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen sich kostenlos vor Ort zu informieren:

„Welt-Schlaganfall-Tag“

29. Oktober 2019, von 9.00-12.00 Uhr

Räume E03 und E04, Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik

Höhenstraße 30, 51588 Nümbrecht

 

Autor: Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik

Stand: 25.10.2019

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden