Hauptstadtkongress 2017: Die Zukunft der Gesundheit in Berlin

Die Zukunft der Gesundheit in Berlin2017 ist Wahljahr – kurz vor der Bundestagswahl nehmen gesundheitspolitische Themen da natürlich eine besondere Rolle ein.

Den Kongressteilnehmern wird die Gelegenheit geboten mit der Politik über aktuelle Themen zu diskutieren. Zum einen mit Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, der den Kongress eröffnen wird. Zum anderen mit dem Patientenbeauftragten der Bundesregierung, Staatssekretär Karl-Josef Laumann.  Dabei kommen die jüngsten Reformbeschlüsse auf den Prüfstand wie die Umsetzung der Pflegereform und die Zukunft der Pflegeausbildung und –berufe.  

Der Hauptstadtkongress ist das führende Forum für innovative Lösungsansätze,

die weiterhin eine qualitativ hochwertige Medizin sicherstellen

und gleichzeitig Kostensenkungspotenziale realisieren.

Geschaut wird natürlich auch auf die Zukunftsthemen, zum Beispiel die Digitalisierung oder die Zukunft der Medizin. Die Themengebiete des Kongresses sind wie immer breit gefächert. So wird es in Vorträgen auch um die Idee der Bürgerversicherung und die künftige Gestaltung der Vergütung gehen.    

Für die Eröffnungsveranstaltung konnte als Moderator Dr. Eckart von Hirschhausen gewonnen werden – es wird daher sicherlich eine spannende und humorvolle Diskussionsrunde geben.

Das komplette Programm sowie die Formulare zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite des Hauptstadtkongresses. www.hauptstadtkongress.de

 

Das Ausstellungsforum ist ebenfalls wieder Bestandteil des Hauptstadtkongresses. Auf über 4.000 Quadratmetern zeigen die ausstellenden Unternehmen die Facettenvielfalt der Gesundheitswirtschaft.

Auch wir sind wieder mit einem Stand vertreten, wir freuen uns auf Ihren Besuch. Sie finden uns direkt am Haupteingang Ost, links neben dem Stand der Deutschen Rentenversicherung

 

Autor: Cornelia Hohenstein

Stand: 01.06.2017

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden