Osteoporose – Der stille Dieb am Knochen

Osteoporose wird statistisch bei jeder zweiten Frau und jedem sechsten Mann – überwiegend in der zweiten Lebenshälfte - festgestellt. Häufig wird die Erkrankung erst spät erkannt. Was jeder einzelne tun kann, um Osteoporose zu vermeiden oder zu mindern, erklären am Donnerstag, 27.2., um 19.30 Uhr der Emmendinger Facharzt für Orthopädie und Osteoporose-Spezialist Dr. Dieter Veith sowie die Diätassistentin Heidi Andre.

Risikofaktoren, Symptome und Diagnosemöglichkeiten werden ebenso aufgezeigt wie ein optimales Behandlungs-Programm aus Bewegungsaktivität, Ernährung und Medikamenten. Die Veranstaltung findet in der Mooswaldklinik Freiburg, An den Heilquellen 8, in Freiburg statt.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter: Tel. 0761 4789-0 bzw. unter empfang@mooswaldklinik.de.

Autor: Gesundheitsresort Freiburg

Stand: 20.02.2020

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden