Internationaler Tag der Familie

Celenus Klinik Schömberg und Celenus Fachklinik Bromerhof unterstützen sowohl Alleinerziehende als auch Eltern mit ihren Kindern während der Corona-Pandemie.

Tag der Familie - Celenus

Vor 28 Jahren etablierten die Vereinten Nationen am 15. Mai den Tag der Familie. Dieser Tag soll daran erinnern, wie wichtig und bedeutsam Familie ist. Gerade in diesem Jahr scheint Familie und deren Zusammenhalt wichtiger denn je zu sein. Die Corona-Pandemie stellt viele Familien und Alleinerziehende vor neue Herausforderungen. Die Celenus Fachklinik Bromerhof unterstützt Eltern und Kinder mit präventiv therapeutischen Maßnahmen. Das Wir2-Bindungstraining der Celenus Klinik Schömberg stärkt alleinerziehende Mütter und Väter.

Seit mehr als einem Jahr wird jegliches Familienleben, nicht nur in Deutschland, durch die Pandemie massiv erschwert. Kinderbetreuung findet nicht oder nur unter bestimmten Voraussetzungen statt, Schulen sind über Monate geschlossen, das Homeschooling parallel zum normalen Familienleben und eventuelles Homeoffice beeinträchtigt erheblich. Ständig wechselnde Regeln und Vorgaben der Regierung erschweren jegliche Planung des Familienalltags. Von einem auf den anderen Tag muss alles neu organisiert werden, was zu einer extremen Doppelbelastung führt.

Die Unterstützung durch Verwandte und Freunde ist oft nicht mehr möglich. Viele Familien leiden unter großer Unsicherheit der finanziellen Situation durch Kurzarbeit, die Gefahr von Firmenschließungen und Arbeitsplatzverlust. All dies macht eine erheblich psychosoziale Belastung der Familien aus. Wenn dann auch noch die Möglichkeiten wegfallen, außerhalb der eigenen vier Wände durch Freizeitaktivitäten für Ausgleich zu sorgen, können bestehende Belastungen so extrem werden, dass psychische Erkrankungen bei Einzelnen, aber auch für die gesamte Familie auftreten. Die Statistiken der Jugendämter und die Rückmeldungen von Kinder- und Jugendpsychiatern und Psychotherapeuten bestätigen oft auch eine Zunahme der verbalen und körperlichen Aggressionen innerhalb von Familien.

In den letzten 12 Monaten hat die Erkrankung von Kindern und Jugendlichen, aber auch von Erwachsenen, an Depressionen, Ängsten, Panikstörungen und allgemeine Erschöpfung zugenommen. Durch die Störung der normalen sozialen Begegnung werden vielfach soziale Aktivitäten in den Bereichen des Internets und der sozialen Medien verschoben, was zusätzliche Beeinträchtigungen und Gefahren mit sich bringt. Es ist leider noch viel zu wenig bekannt, dass gerade für solche beeinträchtigten Menschen und Familien ausgezeichnete Hilfsangebote bestehen.

Die Celenus Klinik Schömberg und Celenus Fachklinik Bromerhof sind psychosomatische Fachkliniken, welche gerade zur Pandemie belastete Familien mit entsprechenden Erkrankungen behandeln.

Es zeigt sich zudem eine Zunahme der Anfragen nach psychosomatischer Rehabilitation zur Behandlung der Folgen dieser Corona-Pandemie. Oftmals sind die Rehabilitanden in den letzten Monaten durch die Situation der Pandemiefolgen so erheblich beeinträchtigt worden, dass sie an einer psychosomatischen Erkrankung leiden und mit den Maßnahmen einer Rehabilitation behandelt werden müssen. Dies gilt nicht nur für Erwachsene, sondern auch für Familien und Alleinerziehende Mütter und Väter.

Seit vielen Jahren bietet die Celenus Klinik Schömberg ein besonderes Therapieangebot für alleinerziehende Eltern: das Wir2-Bindungstraining.

Das Wir2-Bindungstraining ist ein Angebot für alleinerziehende Mütter und Väter, die sich in einer belastenden Situation Unterstützung wünschen und dadurch wieder mehr Selbstsicherheit im Alltag finden können. Es ist ein Elterntraining in einer Gruppe für Allein- und Getrennterziehende mit dem Ziel, wieder Kraft zu bekommen, Förderung und Unterstützung der elterlichen Feinfühligkeit zu erleben, neue Lösungen für alte Konflikte zu finden und die eigenen Gefühle und die der Kinder wieder angemessener wahrnehmen zu können.

Die Erfahrung der vergangenen Jahre hat gezeigt, dass diese Arbeit mit alleinerziehenden Eltern im hohen Maße dazu in der Lage ist, die soziale und psychische Gesundheit sowohl der Eltern als auch der Kinder zu verbessern, was durch eine wissenschaftliche Begleitstudie in Zusammenarbeit mit der Deutschen Rentenversicherung Bund, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf belegt werden kann.

Die Celenus Fachklinik Bromerhof bietet mit ihrem familienmedizinischen Konzept seit 25 Jahren belasteten Familien maßgeschneiderte Therapieangebote.

Die Eltern-Kind-Klinik schließt alle Familienmitglieder, in zunehmendem Maße auch die Väter und teilweise auch die Großeltern, ein. Dies ist eine einzigartige Gelegenheit, präventiv familienmedizinisch und therapeutisch zu arbeiten.

Zudem bietet die Fachklinik Bromerhof als einzige Eltern-Kind-Klinik in Deutschland eine bild- und videounterstützte Entwicklungs- und Erziehungsberatung nach der Marte Meo-Methode an. Diese Methode richtet sich grundsätzlich an Mütter und Väter mit dem Wunsch die Beziehung zu ihrem Kind zu verbessern. Gerade zur Pandemiezeit belastete Familien, in denen immer auch spezielle Erziehungsfragen bestehen, profitieren von dieser Form der Beratung. "Ich sehe mein Kind mit ganz neuen Augen" ist eine täglich geäußerte Aussage von Müttern und Vätern.

Die aktuelle Situation durch die Pandemie mit der zusätzlichen psychosozialen Belastung für Familien und Alleinerziehende machen diese Angebote umso wertvoller, die zudem von den Lindauer Psychotherapiewochen bestätigt werden.

Zum Internationalen Tag der Familie im Jahr 2021 ist einerseits großes Leid in vielen Familien durch die Corona-Pandemie zu sehen. Andererseits gibt es Hoffnung und Zuversicht – durch therapeutische Hilfsangebote, wie dem Wir2-Bindungstraining der Celenus Klinik Schömberg und dem familienmedizinischen Konzept der Celenus Fachklink Bromerhof, die einigen der betroffenen Familien eine bessere Zukunft bereiten können.

 

Celenus-Kliniken

Die deutschlandweiten Celenus-Kliniken sind auf unterschiedliche Fachgebiete der medizinischen Rehabilitation spezialisiert – von der psychosomatischen und psychiatrischen Rehabilitation über die neurologische, orthopädische, kardiologische und onkologische Reha sowie die rehabilitierende Behandlung von Schmerz- und Stoffwechsel-Erkrankungen. Mehr Informationen finden Sie unter https://www.celenus-kliniken.de/

Autor: Celenus-Kliniken

Stand: 20.05.2021

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden