Höxter

Tourist- und Kulturinformation - Historisches Rathaus -

Weserstr. 11

37671 Höxter

Nordrhein-Westfalen

Tel.: 05271 19433

Fax: 05271 963-1907

www.hoexter.deinfo@hoexter.de

Einwohnerzahl: 32.000

Lage/Klima

Höxter, mittendrin im Weserbergland, ist der ideale Ort für Tagesausflüge in die Region. Die historische Fachwerkstadt besticht durch ihre malerischen Fachwerkfassaden, die lebendige Innenstadt mit den zahlreichen Straßencafés sowie die herrliche Natur. In Höxter erwarten Sie einige der bedeutendsten Gebäude der Weserrenaissance.
Das Kultur- und Freizeitangebot in der Weserstadt Höxter ist vielfältig. Insbesondere das Schloss und Kloster Corvey und die Porzellanmanufaktur Fürstenberg besitzen eine Strahlkraft, die weit über das Weserbergland hinaus reicht. Das Forum Jacob Pins direkt in der historischen Altstadt von Höxter rundet das attraktive Angebot ab und macht einen Besuch der Stadt noch lohnenswerter.
Baden, Planschen, Toben heißt es für Familien und Kinder in der Freizeitanlage Höxter-Godelheim. Der frei zugängliche Bade- und Freizeitsee, unweit der Höxteraner Innenstadt, lockt mit einem breiten Angebot an Spielgeräten und Sportplätzen sowie einer riesigen Liegewiese zum Sonnen und Entspannen. Direkt am Weserradweg gelegen lädt die Anlage so auch zu einer Sattelpause für Tourenradler ein.
Höxter ist der Radknotenpunkt an der Weser: Weserradweg, Europa-Radweg R 1 und Wellnessradroute kreuzen sich in der Stadt. Das örtliches Radwegenetz, sowie radlerfreundliche Gastgeber und Gastronomen machen die Stadt zu einem perfekten Ausgangspunkt für Radtouren in die schöne Region.
Auf jeden Fall sollten Sie bei einem Aufenthalt vor Ort die Perspektive wechseln: Vom Land auf das Wasser. Ob mit einer Weserschifffahrt der "Flotte Weser" oder einer Paddeltour mit dem Kanu, so können Sie unbeschwert den Fluss Weser erkunden und auch hier auf kulturelle Entdeckungstour gehen.
 

Anreise mit dem PKW

Aus dem Norden:
BAB 7 Hamburg-Hannover,
BAB 2 Richtung Bielefeld, Abfahrt Lauenau,
über die B 83 und B 64 nach Höxter;
Aus dem Süden:
BAB 7 bis Hann. Münden, über die B 80 und B 83
entlang der Weser nach Höxter;
Aus dem Westen:
BAB 44 Dortmund-Kassel ,
BAB 33 bis Anschlußstelle Paderborn Zentrum,
über die B 64 nach Höxter;
Aus dem Osten:
Berlin, BAB 2 Braunschweig-Salzgitter,
BAB 7 Richtung Kassel bis
Abfahrt Seesen, B 64 nach Höxter

Anreise mit der Bahn

Die Strecke Altenbeken - Kreiensen bietet in Höxter-Kernstadt (Haltepunkt Höxter-Rathaus) sowie den Ortschaften Lüchtringen, Godelheim und Ottbergen Ein- und Aussteigemöglichkeiten.

An den Umsteigepunkten Altenbeken und Kreiensen erreichen Sie das Interregionetz. Von dort bestehen Anschlußmöglichkeiten an die IC-Haltepunkte Hannover, Göttingen und Kassel. Von Höxter-Ottbergen aus führt eine Strecke über Bodenfelde nach Göttingen und Northeim (Harz).

Autor: Redaktion Rehakliniken Online

Stand: 11.12.2017

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Rehakliniken im Bereich Höxter