Bad Ems

Der Kurort Bad Ems liegt auf einem Heilquellensattel, der das gesunde Wasser in Mengen sprudeln lässt. In der ehemaligen Ferienresidenz von Kaiser Wilhelm I. kann man die verschiedenen Quellwasser frischaus der Erde verkosten. Auch die berühmten Emser Pastillen werden aus dem Emser Heilwasser hergestellt und in die ganze Welt verschickt.

Mineralheilbad, Thermalheilbad

Stadt- und Touristikmarketing Bad Ems e. V.

Bahnhofplatz

56130 Bad Ems

Rheinland-Pfalz

Tel.: 02603 9415-0

Fax: 02603 9415-50

www.bad-ems.infoinfo@bad-ems.info

Einwohnerzahl: 10.000

Anzahl Betten: 1.380

Lage/Klima

Bad Ems ist ein Rheinland-pfälzisches Staatsbad mitten in einem Naturpark an der Lahn. Geschützt durch Taunus und Westerwald herrscht hier mildes Schonklima.

Heilanzeige

Orthopädische Erkrankungen, allergische Erkrankungen, Erkrankungen der Atemwege, Herz- und Gefäßerkrankungen, degenerativ-rheumatische Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule, Osteoporose-Kur, Geriatrie, gynäkologische Erkrankungen, Hauterkrankungen, Naturheilverfahren, neurologische Erkrankungen, onkologische Erkrankungen

Ortsspezifische Therapien

Trinkkuren und Inhalationen mit Natrium-Hydrogen-carbonat-Chlorid-Thermal-Säuerlingen, Wannen- und Bewegungsbäder

Ergänzende Therapien

Verschiedene Formen der Massage, Krankengymnastik, manuelle Therapie, Bewegungstherapie, Thermotherapie, Bewegungsbäder, Atemgymnastik, Extensionen, Fangopackungen, Kryotherapie,  Elektrotherapie, Stangerbäder, Atemschulung, Lymphdrainage, autogenes Training, Schlingentisch, psychosomatische Seminare, Inhalationstherapie, Naturheilverfahren, Ernährungstherapie

Spezielle Behandlungen

Kneippsche Anwendungen, Krebsnachsorge, Ayurvedische Therapien, Personal Coaching, Yoga, Tai Chi

Einrichtungen

Gästezentrum, KaiserCard (Kurkarte mit Zusatzleistungen), Thermalbad, Brunnenhalle, Kurkonzerte, Kurpark mit Musikpavillon, Kurtheater, Kur- und Stadtmuseum, Bergbaumuseum, Spielbank, Sporthalle- und Stadion, Golf, Reiten, Tennis, Kanufahren, Rudern, Minigolf, Boules, Freischach, Badhaustheater, Radfahren und Wandern, Mountainbiking, Nordic Walking, Trimmpfad, Paragliding, Schifffahrten, Kurwaldbahn

Medizinische Versorgung

33 Gebietsärzte, zwei Badeärzte, ein Akutkrankenhaus, vier Kurkliniken, eine Ayuverdaklinik, ein privatärztliches Zentrum für Naturheilverfahren

Anreise mit dem PKW

BAB A 3 Köln-Frankfurt, Abfahrt Montabaur und auf den Bundesstraßen B 49/B 261 nach Bad Ems (22 km)

Anreise mit der Bahn

Hauptbahnhof Bad Ems

Touristische Highlights

Emser Therme, historisches Kurviertel, UNESCO-Welterbe Römischer Limes, Qualitätswanderweg "Lahnwanderweg" und "HöhenLuft", ADFC-ausgezeichneter "Lahntalradweg", Kaiserbahn, Russisch-orthodoxe Kirche, Deutschlands größter Blumenskonto

Autor: Redaktion Rehakliniken Online

Stand: 12.12.2017

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Rehakliniken im Bereich Bad Ems