Aachen

Aachen ist eine der ältesten Kurstädte in Deutschland und nicht nur für seine Aachener Printen berühmt. Aachen liegt im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande. Schon die alten Römer wussten die heilende Kraft der schwefelhaltigen warmen Quelle zu schätzen.

Kur- und Badegesellschaft mbH - Kurverwaltung Bad Aachen

Postfach 100944

52009 Aachen

Nordrhein-Westfalen

Tel.: 0241 6088-057

Fax: 0241 6088-058

www.bad-aachen.demail@bad-aachen.de

Allgemeine Info über Kuren in Aachen

Haus des Gastes
Burtscheider Markt 18-20
52066 Bad Aachen

Einwohnerzahl: 247.000

Anzahl Betten: 4.500

Lage/Klima

In einem reizvollen Talkessel im Dreiländereck NL/B/D und an den Nordhängen der Eifel gelegen.

Heilanzeige

Orthopädische und rheumatische Erkrankungen, Rehabilitation nach OP´s und Unfallverletzungen am Bewegungsapparat und den Gelenken, Frauenleiden, Hauterkrankungen, Gelenkveränderungen durch Gicht

Ortsspezifische Therapien

Badekuren mit schwefel- u. fluoridhaltigen Natrium-Chlorid-Hydrogencarbonat-Thermen, mit den heißesten Quellen Mitteleuropas

Ergänzende Therapien

Sport-, Kälte-, Elektrotherapie, Packungen mit Fangoparaffin, Krankengymnastik, Bewegungsbäder im Thermal-Mineralwasser (32 - 36 °C) als Einzel- oder Gruppenbehandlung, Bewegungstherapie, Massagen, Bindegewebsmassagen, Unterwasserdruckmassagen

Spezielle Behandlungen

Dialysemöglichkeit, Inhalationen, Sauna, Kneipp`sche Anwendungen, Arzt- u. Ernährungsvorträge, Ernährungsberatung, Rückenschule

Einrichtungen

Carolus Thermen mit über 900 qm Wasserfläche, Innen- und Außenbecken mit zehn unterschiedlich temperierten Becken. Heiß- u. Kaltwassergrotten, Kaskaden, Strömungs- u. Ausschwimmkanäle, Sitzbecken und Sprudelliegen. Großzügige Saunalandschaft über zwei Etagen: Klass. finnische Saunen unterschiedl. Temperaturen, türkische u. osmanische Bäder, römisches Luft- u. Dampfbad, Stein- u. Stollensauna, Saunagarten mit eigenem See.
Die alte Kaiserstadt Aachen verdankt ihren Ruf als Heilbad ihren heißen Quellen, die schon von den Römern genutzt wurden. Heute stehen sie außer für die Kurpatienten auch für Badegäste in den Carolus Thermen, am Rande des Kurparks Monheimsallee gelegen, zur Verfügung. Haus des Gastes mit umfangreichem Kurgastbetreuungsprogramm (Vorträge, kreatives Gestalten, Ausflüge). Kurpark-Terrassen (Gastronomiebetrieb) mit Musik u. Tanz. Kurpark Burtscheid, begrünte Fußgängerzone, markierte Kur- und Wanderwege in den Aachener Wald, Kurpark Monheimsallee, Musikpavillon.

Medizinische Versorgung

7 Badeärzte, Gebietsärzte aller Fachrichtungen

Anreise mit dem PKW

Autobahnen A 4 Olpe-Köln-Aachen, A 44 Düsseldorf-Neuss-Aachen
 

Anreise mit der Bahn

Bundesbahnstrecken Köln-Düren-Aachen, Duisburg-Düsseldorf-Neuss-Aachen; Bahnstation des Höchstgeschwindigkeitszuges THALYS zw. Paris und Köln, ICE Brüssel-Köln-Frankfurt

Sport/Kultur/Freizeit/Veranstaltungen

Tennis, Squash, Badminton, Minigolf, Pferdesport, Schwimmhallen, Freibad, Sport- u. Bogenschießen. Theater Aachen mit Angeboten in allen Kunstsparten, Grenzlandtheater, Theater K, Freie Theater, Kleinkunst u. Unterhaltung. Der Aachener Dom (UNESCO-Weltkulturgut) mit Domschatzkammer, die als bedeutenste Schatzkammer nördlich der Alpen gilt. Aachen ist aber auch die Stadt der Printen und Stätte des exclusiven Vergnügens im Casino Aachen.

Autor: Redaktion Rehakliniken Online

Stand: 08.12.2017

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • Auf Google+ teilenTeilen
  • MerkenMerken
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden

Rehakliniken im Bereich Aachen