Suchterkrankungen

„Sucht“ leitet sich nicht von „suchen“ ab, obwohl das Raum für schöne Wortspiele geben würde, vielmehr kommt „Sucht“ von „siechen“ und ist damit verwandt mit dem englischen Ausdruck „sick“. Es geht also um Krankheit. Sucht oder Abhängigkeit beschreibt dabei eine Störung, die heute den allgemein akzeptierten psychischen Krankheiten zugeordnet wird. In einem komplexen bio-psycho-sozialen Bedingungsgefüge entgleitet den Betroffenen ihr vorher selbstbestimmtes Leben zugunsten von Konsum oder Verhaltensmustern. Das wiederum bedroht die körperliche, psychische und soziale Integrität.

  • Auf Whatsapp teilenTeilen
  • Auf Facebook teilen Teilen
  • Auf Twitter teilenTeilen
  • DruckenDrucken
  • SendenSenden