20 Jahre Reha-Klinik - 10 Jahre PASSAUER WOLF Nittenau

Der PASSAUER WOLF Nittenau feierte 20 Jahre Klinikbetrieb und 10 Jahre PASSAUER WOLF Nittenau. Im Rahmen des 14. Gesundheits- und Diabetikertages am 19.06.2016 war für Besucher auf dem Gesundheitscampus Nittenau viel geboten. Die Eröffnung der Komfortstation ist Meilenstein im Jubiläumsjahr.

Jubiläumsfeier für die Region
Von 9:30 Uhr bis 16 Uhr fand die Jubiläumsfeier für die Region auf dem Gesundheitscampus Nittenau statt, die mit weit über 800 Gästen gut besucht war. Der PASSAUER WOLF lud zum Mittagessen im Festzelt ein. An zahlreichen Informations- und Aktionsständen der Krankenkassen, Selbsthilfegruppen sowie der ansässigen Facharztpraxen drehte sich alles rund um das Thema Gesundheit. Eine Jubiläumsverlosung sorgte bis zuletzt für Spannung. Die Veranstaltung stand unter der Schirmherrschaft der Staatsministerin für Arbeit und Soziales, Familie und Integration, Emilia Müller.

Gesundheitscampus Nittenau
Seit der Übernahme der damaligen „Klinik am Regenbogen“ im Jahr 2006 durch den Unternehmensverbund PASSAUER WOLF, hat sich in Nittenau ein Gesundheitscampus entwickelt. „Mit dem Gesundheitscampus, welcher Rehabilitation, Pflege und vielfältige fachärztliche Betreuung an einem Ort vereint, entwickelt sich Nittenau regional stetig zu einem bedeutenden Gesundheitsstandort“, so der 1. Bürgermeister der Stadt Nittenau, Karl Bley. Das PASSAUER WOLF Reha-Zentrum Nittenau ist baulich verbunden mit dem 2013 errichteten Neubau des PASSAUER WOLF Senioren-Zentrum Nittenau. Mit Konzepten wie „Reha für pflegende Angehörige“, dem „Betreuten Wohnen“ und dem Leistungsspektrum der ansässigen Fachärzte stellt man sich hier bedarfsgerecht
auf die regionale Altersstruktur ein. So wird vor Ort beispielsweise die allgemeinmedizinische, internistische und unfallchirurgisch/orthopädische Betreuung angeboten. Eine Apotheke sowie Hilfs- und Heilmittelanbieter ergänzen das Spektrum.

Eröffnung der Komfortstation
Im Jubiläumsjahr wurde die Komfortstation im PASSAUER WOLF Reha-Zentrum Nittenau für Privatpatienten, Zusatzversicherte und Selbstzahler eröffnet. „Wir haben in den letzten Jahren viel erreicht. Mit der neuen Komfortstation können wir medizinische Kompetenz mit gehobenem Hotelambiente verbinden“, so Franz Melan, Geschäftsleiter im PASSAUER WOLF Nittenau. Eine geräumige Lounge und viele Service-Extras sorgen für Exklusivität. „Wir haben uns in den letzten Jahren vor allem im Bereich der Rehabilitation neurologischer Erkrankungen weiterentwickelt. Die neurologische Frührehabilitation im Jahr 2006 war ein großer Meilenstein für uns. Wir können auch schwer betroffene Patienten im nahtlosen Übergang an die Behandlung in der Akutklinik betreuen - und das im gewünschten Ambiente“, so Prof. Dr. med. Thomas Henze, Ärztlicher Direktor im PASSAUER WOLF Nittenau, der im Herbst diesen Jahres, im Rahmen eines wissenschaftlichen Fachsymposiums, in den Ruhestand verabschiedet wird.

v. l. n. r.: Dr. med. Johann Hartl, Facharzt für Innere Medizin, Diabetologe DDG, u. a. Ernährungsmediziner DGE; Florian Leebmann, geschäftsführender Gesellschafter PASSAUER WOLF Reha-Zentren • Hotelkliniken; Karl Bley, 1. Bürgermeister der Stadt Nittenau; Joachim Hanisch, Mitglied des Bayerischen Landtags; Franz Melan, Geschäftsleiter PASSAUER WOLF Nittenau; Prof. Dr. med. Thomas Henze, Ärztlicher Direktor PASSAUER WOLF Nittenau; Elisabeth Bauer, Kreisrätin; Thomas Ebeling, Landrat; Stefan Scharl, Geschäftsführer PASSAUER WOLF Reha-Zentren • Hotelkliniken

PASSAUER WOLF Reha-Zentren - Hotelkliniken
Expertise und über 36 Jahre Erfahrung in der Rehabilitation zeichnen das Team im PASSAUER WOLF aus. „Im PASSAUER WOLF Nittenau sorgen über 200 Mitarbeiter täglich dafür, dass die Verbindung aus Fachkompetenz und herzlicher Servicementalität unsere Patienten erreicht“, so Stefan Scharl, Geschäftsführer der PASSAUER WOLF Reha-Zentren und Hotelkliniken. Mit spezialisierten Reha-Zentren und Hotelkliniken befindet sich der PASSAUER WOLF an vier Standorten in Bad Griesbach, Bad Gögging, Nittenau und Ingolstadt. Zur Kernkompetenz zählt die stationäre und ambulante Rehabilitation. Um den Bedürfnissen Schwerstbetroffener und mobiler Patienten sowie den Ansprüchen von Gesundheitsurlaubern gerecht zu werden, werden die Leistungen in unterschiedlichem Ambiente – bis hin zur 4-Sterne-Superior-Hotelklinik angeboten. Insgesamt werden in den PASSAUER WOLF Reha-Zentren und Hotelkliniken jedes Jahr ca. 20.000 Patienten und Gäste empfangen und behandelt. So zählen die Standorte der Klinikgruppe zu den führenden Zentren für Rehabilitation und medizinische Versorgung in Südbayern.

 

Quelle Text und Bild: PASSAUER WOLF Reha-Zentren • Hotelkliniken

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg