Wechsel an der Akademiespitze

Neuer Leiter für die Johannesbad Akademie an den Schulstandorten Bad Elster und Bad Füssing – Thomas Listl löst René Günthel ab

 

Die Johannesbad Akademie mit den Schulstandorten Johannesbad Medfachschule in Bad Elster und Johannesbad Massageschule in Bad Füssing bekommt einen neuen Leiter: Den Geschäftsbereich Bildung verantwortet ab 1. Oktober 2016 Thomas Listl, Personalleiter der Johannesbad Gruppe. „Aus seiner Erfahrung kennt er die Anforderungen gut, die wir an unsere Mitarbeiter in unseren drei weiteren Geschäftsbereichen Medizin, Hotellerie und Betriebliches Gesundheitsmanagement stellen“, erklärt Werner Weißenberger, Vorstand der Johannesbad Gruppe. René Günthel verlässt die Johannesbad Gruppe auf eigenen Wunsch. Nach sechs erfolgreichen Jahren im Management der Akademie möchte er sich neuen Aufgaben widmen. „Mit René Günthel geht eine langjährige, sehr engagierte und erfolgreiche Führungskraft, die an den Standorten und in der Gruppe viel bewegt hat. Wir wünschen ihm für seine nächste berufliche Etappe alles Gute.“  

 

Die Johannesbad Gruppe betreibt neben den vier staatlich anerkannten Berufsfachschulen in Bad Elster und Bad Füssing neun Fachkliniken in Deutschland. Sie sind spezialisiert auf Rehabilitation, Psychosomatische Medizin, Psychotherapie und Suchtbehandlungen sowie Akutschmerztherapien. Darüber hinaus bietet der Gesundheitsdienstleister Präventions- und Rehabilitationsangebote für Kinder und Jugendliche sowie Eltern-Kind-Reha-Programme an. Zum Unternehmen gehören außerdem sieben Hotels in Bad Füssing und Bad Hofgastein. „Für alle Geschäftsbereiche sind wir immer auf der Suche nach neuen qualifizierten Mitarbeitern“, sagt Werner Weißenberger. „Gerade in der Arbeit mit unseren Patienten und Gästen legen wir besonderen Wert auf eine praxisnahe Ausbildung und regelmäßige Fort- und Weiterbildung.“


René Günthel übergibt im Beisein von Werner Weißenberger, Vorstand Johannesbad Gruppe, den Staffelstab für die Leitung der Johannesbad Medfachschule und die Johannesbad Akademie an Thomas Listl (von links nach rechts).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ausbildung mit bester Praxis 


 

An der Johannesbad Akademie bietet der Gesundheitsdienstleister insgesamt 320 Ausbildungsplätze für Masseure und medizinische Bademeister, Physio- und Ergotherapeuten an. „Allen Schülern bieten wir an, ihre Praktika in den Johannesbad Fachkliniken zu absolvieren“, erklärt der Vorstand und fügt an: „So erhalten sie eine breite praktische Ausbildung, die von Auszubildenden wie Arbeitgebern sehr geschätzt wird.“


 

Weiterlernen im Beruf


 

Der bisherige Akademieleiter René Günthel berichtet: „Nach der Ausbildung können unsere Absolventen bestens ausgebildet in Theorie und Praxis innerhalb der Johannesbad Gruppe in den Beruf einsteigen.“ Thomas Listl als neuer Akademieleiter ergänzt: „Unsere Absolventen sind nicht nur in den Kliniken der Unternehmensgruppe, sondern generell im Therapiesektor sehr gefragt. Mit der einzigartigen Kooperation mit der TH Deggendorf ist es den Schülern möglich, die klassischen Ausbildungsgänge mit einem Studium im Bereich der Gesundheitswissenschaften ausbildungsbegleitend zu kombinieren.“


 

„Wir werden unsere Angebote auch weiterhin sukzessive ausbauen“, blickt der neue Leiter der Johannesbad Akademie, Thomas Listl, in die Zukunft. Bereits jetzt nutzen pro Jahr rund 1.500 Therapeuten, Schüler, Ärzte und Interessierte die Angebote des Fortbildungszentrums der Johannesbad Akademie mit den Schwerpunkten Gesundheit, Personalentwicklung und Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM). „Wer fachlich gut bleiben will, muss lebenslang lernen“, erklärt Thomas Listl, „das bieten wir vor allem unseren eigenen Leuten aber auch Mitarbeitern anderer Einrichtungen an.“ 


 

An der Johannesbad Akademie bildet der Gesundheitsdienstleister, der Unternehmen im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) berät, darüber hinaus Führungskräfte und Mitarbeiter zu betriebsinternen BGM-Beauftragten aus. Die BGM-Beauftragten unterstützen Firmen bei der Entwicklung und Implementierung ihres unternehmenseigenen BGM.


Quelle Text und Bild: Johannesbad AG

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg