Mind-Body-Medizin und Achsamtkeitstraining

Mind-Body-Medizin stärkt die Fähigkeit des Menschen zur Selbsthilfe und Selbstheilung und ist eine Ergänzung zur bewährten konventionellen Medizin. Die Dipl. Psychologin Monika Wendl erläutert am Donnerstag, 25.2. ab 19:30 Uhr in einem Vortrag, wie Achtsamkeitstraining und Mind-Body-Medizin beim Umgang mit chronischen Erkrankungen helfen können. Der Vortrag gibt einen Überblick über die Ansätze und stellt das Achtsamkeitstraining MBSR mit praktischen Übungen in den Mittelpunkt.

Die Mind-Body-Medizin nutzt die bestehende Verbindung zwischen Körper und Geist. Es kommen Methoden wie Meditation und Vorstellungsübungen zum Einsatz, die mentale Veränderungen anregen und dadurch z. B. Muskeltonus, Puls und Blutdruck regulieren.

Darüber hinaus werden Interventionen wie Ausdauertraining, aktivierende Bewegungen oder Ernährung genutzt, welche die körperlichen Zustände direkt beeinflussen, und somit wiederum die Stimmung, das Befinden und die kognitive Leistungsfähigkeit.

Ein 8-wöchiger Kurs MBSR-Achtsamkeitstraining ist in der Folge geplant.

 

Die Teilnahme an der Vortragsveranstaltung ist kostenlos.

Sie findet im Gesundheitsresort Freiburg, An den Heilquellen 8, 79111 Freiburg statt.

Information und Anmeldung: info@gesundheitsresort-freiburg.de bzw. Tel. 0761 4789-0.

 

 

Text: Mooswaldklinik - Gesundheitsresort-Freiburg

 
 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg