Johanniter eröffnen in Dortmund neue Reha-Klinik

Nach knapp zwei Jahren Bauzeit wurde am 3. August mit der Johanniter-Klinik am Rombergpark die erste stationäre und ambulante Rehabilitationsklinik für Neurologie und Orthopädie in Dortmund eröffnet.

Das neue Haus verfügt über 195 Betten und 80 ambulante Behandlungsplätze. Zu seinen Schwerpunkten zählen die neurologische Frührehabilitation und die medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation. Die Johanniter arbeiten eng mit dem Berufsförderungswerk Dortmund unter Trägerschaft der Deutschen Rentenversicherung zusammen.

„Wir setzen mit unserem Konzept auf eine wohnortnahe medizinische Versorgung“, erklärt Frank Böker, der Geschäftsführer der Klinik und Sprecher der Johanniter GmbH. „Wichtig ist, dass mit der Johanniter-Klinik die Lücke zwischen der sehr guten akutmedizinischen Versorgung in der Region Dortmund und der stationären und ambulanten Rehabilitation geschlossen wird.“

Darauf weist auch Dr. med. Christoph Schäfer, langjährig in der Rehabilitation erfahrener Mediziner und Chefarzt der Neurologie, hin: „Mit der Johanniter-Klinik am Rombergpark kommt die stationäre und ambulante Rehabilitation in einer Metropolregion direkt zum Patienten und nah zu den Akutkrankenhäusern. Dies gibt uns im Vergleich zu bisher üblichen Reha-Standorten ganz neue Möglichkeiten für hochmoderne und maßgeschneiderte therapeutische und medizinische Angebote und ermöglicht nahtlose Übergänge in der Behandlung. Die Klinik deckt den durch zunehmendes Lebensalter der Patienten entstehenden Mehrbedarf an Rehabilitation ab und passt sich den geänderten Lebensumständen der Menschen an.“

Mit vielen neu geschaffenen Arbeitsplätzen ist die Johanniter-Klinik für die Region Dortmund zudem ein bedeutender neuer Arbeitgeber. „Für die Betreuung und Behandlung unserer Patienten haben wir hoch qualifiziertes Personal gewinnen können“, sagt Jörg-Woltermann-Hoffrichter, der Kaufmännische Leiter.

Bauherr der Johanniter-Klinik am Rombergpark ist die LVM-Versicherung aus Münster. Sie hat das Objekt im Juni an die Johanniter als Betreiber der Klinik übergeben.

Die fünfgeschossige Johanniter-Klinik befindet sich in einem erholsamen Umfeld im zentralen Stadtgebiet, direkt am Rombergpark, und ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit dem Auto sehr gut zu erreichen.

Die Form gleicht einem „E“ mit einem Hauptriegel und drei angrenzenden Querflügeln. Im Erdgeschoss und 1. Obergeschoss befinden sich unter anderem ein offen gestalteter, großzügiger Empfangs- und Aufnahmebereich, medizinische Trainingstherapie und weitere Therapieabteilungen mit einem Schwimmbad. Die Klinik verfügt über ein Patientenrestaurant und eine Cafeteria sowie großzügig gestaltete Einzelzimmer, die alle mit Beistellbett, TV und WLAN ausgestattet sind.

Mit der Johanniter-Klinik am Rombergpark gehören bundesweit zwölf Krankenhäuser, Fach- und Rehabilitationskliniken zum Johanniter-Verbund, unter ihnen auch die Klinik am Korso und die Johanniter-Ordenshäuser Bad Oeynhausen - eine der großen Reha-Kliniken Deutschlands. Teil des Verbundes sind ebenso 93 Seniorenhäuser, zwei von ihnen direkt in Dortmund. Sie alle arbeiten in der Tradition des Johanniterordens, der schon seit rund 900 Jahren die Pflege und Heilung von kranken Menschen als seine besondere Aufgabe ansieht.

Auch die Johanniter-Hilfsgemeinschaft engagiert sich in Dortmund, unter anderem im Besuchsdienst für Seniorenhäuser und Kliniken. Sie wird sich ab August ehrenamtlich im neuen Reha-Zentrum engagieren.

In der Stadt und der umliegenden Region ist ebenso die Johanniter-Unfall-Hilfe aktiv. Sie ist Träger von Kindertageseinrichtungen, bietet Fahrdienste, den Hausnotruf und Menüservice an, ebenso Erste-Hilfe-Kurse sowie Sanitätsdienste für Veranstaltungen, und ist auch im Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz tätig.

Alle Information zur neuen Klinik sind hier zu finden http://www.rehakliniken.de/johanniter-klinik-am-rombergpark/12812


Quelle: Johanniter GmbH, Berlin

 

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg