in 26 Tagen viermal um die Welt

242 Millionen Schritte beim Firmen-Etappenlauf  – Johannesbad Gruppe macht Mitarbeiter spielerisch fit

 

Sie liefen und liefen und liefen – die Mitarbeiter der Johannesbad Gruppe haben ihr hochgestecktes Ziel erreicht. In 26 Tagen haben die 450 Teilnehmer des Johannesbad Etappenlaufs insgesamt 242.162.452 Schritte getan. Damit sind sie rund 157.400 Kilometer gelaufen – das entspricht der Strecke viermal um die Erde. Im Schnitt hat damit jeder Mitarbeiter 538.139 Schritte zur Gesamtstrecke beigetragen. „Die Begeisterung unserer Kolleginnen und Kollegen hat alle unsere Erwartungen übertroffen“, freut sich Dr. York Dhein, Vorstandsvorsitzender der Johannesbad Gruppe. 

Sport mit Spaß im Beruf

Nach der alljährlichen Mitarbeiter-Olympiade startete der Gesundheitsdienstleister, der neun Reha-Kliniken und sieben Hotels betreibt, am 11. Juli den Johannesbad Etappenlauf. Ziel war es, 40-mal virtuell die Strecke zwischen den zehn Standorten der Gruppe zurückzulegen: von der Wiege des Unternehmens in Bad Füssing über Furth im Wald, Bad Elster, Altenburg, Usedom an der Ostsee und Bad Fredeburg nach Mettlach-Orscholz, Lechbruck im Allgäu, Bad Hofgastein in Österreich und wieder zurück zum Ausgangspunkt. Fitnessarmbänder zeichneten jeden Schritt der Mitarbeiter, die sich am Etappenlauf beteiligten, auf. 157.950.000 Schritte sollten es werden; am Ende liefen die Mitarbeiter um gut die Hälfte weiter.

„Wir haben mit dieser Aktion sportliche Aktivitäten mit Spaß stärker im beruflichen Alltag verankert“, lobte Dr. York Dhein die aktiven Mitarbeiter. Neben den Strecken, die sie während der Arbeitszeit in den Johannesbad Fachkliniken, den Hotels und den Büros zurücklegten, waren die Beschäftigten auch in Mittagspausen und der Freizeit sportlich unterwegs. „Die einen gingen mittags joggen, die anderen trafen sich abends zum entspannten Lauf um den See, und wieder andere machten Zumba, nutzten Gartenarbeit oder legten einfach nur den Weg zur Arbeit zu Fuß zurück“, berichtet Dr. York Dhein.

Bewegung im Unternehmen

Damit hat der Gesundheitsdienstleister, der Unternehmen, Verwaltungen und Kommunen zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) berät, seine eigene Belegschaft spielerisch fit gemacht. Der Vorstandsvorsitzende resümiert: „Wir haben unser Ziel erreicht, mit dieser Aktion einen Impuls zu setzen und unsere Mitarbeiter und ihre Familien für mehr Bewegung zu gewinnen.“

Nach dem olympischen Motto hieß es auch beim Johannesbad Etappenlauf: „Dabei sein ist alles!“ Die drei Gewinnerteams freuen sich dennoch besonders. „Die fantastischen Fünf“ von der Johannesbad Fachklinik Furth im Wald erreichten in 26 Tagen 8.167.918 Schritte; knapp dahinter lag das Team „10 feet“ aus der Johannesbad Klinik Königshof in Lechbruck mit 7.479.075 Schritten und „The Dreadful Hunters“ aus Bad Füssing mit 7.379.162 Schritten.

Gut acht Millionen Schritte legte das aktive Team „Die fantastischen Fünf“ der Johannesbad Fachklinik Furth im Wald in 26 Tagen zurück. Damit waren Marion Koller, Claudia Bachmeier, Katrin Gröschel, Irene Aschenbrenner und Milan Mares (von links nach rechts) die Besten beim Johannesbad Etappenlauf.

 

Text und Bild: Johannesbad

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg