Bad Herrenalber „Tag der Wirbelsäulentherapie“  

Rückenschmerzen sind Volkskrankheit Nummer Eins in Deutschland. 62 Prozent der Frauen und 56 Prozent der Männer leiden darunter. Beim „Tag der Wirbelsäulentherapie“ am 13. Mai 2016 in der Fachklinik Falkenburg konnten sich Besucher und Mitarbeiter bei Vorträgen informieren.

Der Ärztliche Direktor und Chefarzt der Orthopädie, Prof. Dr. Andreas Veihelmann stellte ein Konzept zur Verzahnung von Akut- und Rehabilitationskliniken vor, was eine Therapie aus einer Hand ermöglicht. Referenten aus dem Diakonie-Klinikum Stuttgart, dem Städtischen Klinikum Karlsruhe und der Deutschen Rentenversicherung waren zudem als Redner geladen. Die Diagnostik von degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen und die Notwendigkeit von kritischer Indikationsstellung bei Operationen von Bandscheibenproblemen waren Themen ihrer Vorträge. Zahlreiche niedergelassene Ärzte aus der Region sowie die Mitarbeiter aus dem eigenen Haus folgten den Ausführungen.

Für Andreas Veihelmann, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Wirbelsäulentherapie, war die Veranstaltung eine gute Gelegenheit, sich mit anderen  Experten auf dem Gebiet auszutauschen. „Veranstaltungen dieser Art bieten dafür eine Plattform und das in einem fachlich hochwertigen Umfeld. Die vielen positiven Rückmeldungen bestätigen uns dies, so dass wir die vor acht Jahren eingeführten regelmäßigen Veranstaltungen dieser Art weiterführen werden“.

 

Die Ruland Kliniken umfassen vier Fachkliniken für Rehabilitation und ein 4-Sterne-Superior Hotel in Baden-Württemberg. Die Waldklinik Dobel, die Fachklinik Waldbronn, die Fachklinik Falkenburg und das Hotel Schwarzwald Panorama in Bad Herrenalb sowie die Fachklinik Allgäu in Pfronten bieten erstklassige Rehabilitation und Anschlussheilbehandlungen für ein breites medizinischen Spektrum in der Orthopädie, Neurologie, Kardiologie, Angiologie, Onkologie, Pneumologie und Psychosomatik an. Die vier Kliniken und das Hotel beschäftigen an den fünf Standorten insgesamt 800 Mitarbeiter. Mit insgesamt rund 1.200 Betten nehmen die Kliniken eine führende Stellung in der medizinischen Versorgung ein.

 

Quelle: ACURA Kliniken

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg