Ab in den Sommer: Johannesbad investiert in Komfort und neue Produkte

Neue Physiotherapie-Räume in der Johannesbad Fachklinik – in Therme mehr Sitzplätze mit kostenlosem WLAN und Behaglichkeit im Exklusiv-Liegenbereich
Alles neu im Sommer: Die Johannesbad Fachklinik und die Johannesbad Therme in Bad Füssing sind fit gemacht worden – der Gesundheitsdienstleister hat vor allem in einen höheren Komfort beider Einrichtungen investiert. Die Arbeiten sind jetzt abgeschlossen, alle Räume der Johannesbad Fachklinik und die Becken in der Johannesbad Therme wieder geöffnet

23. 7. 2016

Rallye durch die Johannesbad Gruppe

Erster Azubi-Tag in Bad Füssing für alle zehn Standorte der Gruppe – Rund 40 junge Leute lernen sich und ihren Ausbildungsbetrieb auf spannende Art kennen 
Rund 40 Auszubildende, zehn Standorte, ein gemeinsames Unternehmen: Das sind die Kernpunkte des ersten Azubi-Tags der Johannesbad Gruppe, der am Freitag (15. Juli) in Bad Füssing stattgefunden hat. Thomas Listl, Personalleiter der Johannesbad Gruppe, hatte für die neuen Auszubildenden aller  Standorte eine spannende Veranstaltung mit vielen Informationen, neuen Erkenntnissen und Spaß vorbereitet. So lernten die jungen Kolleginnen und Kollegen des Gesundheitsdienstleisters mit neun Fachkliniken und acht Hotels ihren Arbeitgeber aus einem neuen Blickwinkel miteinander und von innen kennen.

22. 7. 2016

Führungen für künftige Patienten und Angehörige in der HELIOS Klinik Bergisch-Land

Die HELIOS Klinik Bergisch-Land bietet ab sofort an jedem ersten Dienstag im Monat, in der Zeit von 11 bis 12 Uhr, Führungen für künftige Patienten und deren Angehörige an. Letztere haben in Wuppertal-Ronsdorf die Möglichkeit, die häufig schwerkranken Patienten während der Rehabilitations-Maßnahme zu unterstützen und ihnen zur Seite zu stehen.

22. 7. 2016

Im Sprint zum Reha-Erfolg in der HELIOS Klinik Hattingen

Auf der Tartanbahn zählten Maren und Manfred Knickenberg in den sechziger und siebziger Jahre zu den Schnellsten. 50 Jahre später, nachdem Maren Knickenberg einen Schlaganfall erlitt, wollten sie wieder zum Spurt ansetzen. "Für meine Frau habe ich gemeinsam mit den Ärzten nach der besten neurologischen Reha-Klinik gesucht, damit sie schnell wieder auf die Beine kommt", sagt Manfred Knickenberg. Ärzte und andere Betroffene rieten dem ehemaligen Deutschen Meister, Bronze-Medaillen-Gewinner bei den Europameisterschaften und Olympialäufer zur HELIOS Klinik Hattingen. "Diese Entscheidung war goldrichtig", fügt Maren Knickenberg hinzu. "Dort kümmert man sich erstklassig um die Patienten, dort habe ich Kraft getankt und die richtigen Therapien erhalten, die mich wieder nach vorne gebracht haben."

21. 7. 2016

Neuer Oberarzt und stellvertretender Chefarzt in der Johannesbad Fachklinik Raupennest

Dr. med. Sebastian Gilbert betreut seit März 2016 Patienten mit Unfallfolgen
Nach einem Unfall bleiben oft lebenslange Defizite: Dr. med. Sebastian Gilbert, neuer Oberarzt in der Johannesbad Fachklinik Raupennest in Altenberg, kennt schlimme Geschichten. Er unterstützt Patienten in der Rehabilitation mit einer interdisziplinären Therapie, die ihnen die bestmögliche Rückkehr ins selbstbestimmte Leben ermöglicht. „Hilfe für den Alltag – das steht bei meiner Arbeit an erster Stelle“, sagt der erfahrene Unfallchirurg.

21. 7. 2016

Schritte sammeln für virtuellen Rundlauf

Johannesbad Gruppe geht Betriebliches Gesundheitsmanagement spielerisch an – beim Firmen-Etappenlauf werden die Teams mit den meisten Schritten prämiert
Rund 20.000 Kilometer wird das olympische Feuer durch die Welt getragen. Am 5. August endet seine Reise in Rio de Janeiro. Bis dahin laufen 450 Mitarbeiter der Johannesbad Gruppe ebenfalls für Olympia – wenn auch ohne Feuer. Sie wollen zwischen dem 11. Juli und dem Beginn der Olympischen Spiele am 5. August beim Firmen-Etappenlauf zusammen rund 157.950.000 Schritte zurücklegen. Damit könnten sie drei Mal die Erde umrunden.

15. 7. 2016

Karlsruher SC beim Medizin-Check-up in der ACURA Fachklinik Falkenburg

Buchstäblich auf „Herz und Nieren“ werden derzeit die Fußballer des KSC in der ACURA Fachklinik Falkenburg in Bad Herrenalb geprüft. Bereits seit 2011 sind die ACURA RULAND KLINIKEN Medizinpartner des KSC. Die Untersuchungen werden nach den Richtlinien der Deutschen Fußballliga (DFL) durchgeführt und dienen dazu, schon vor Saisonbeginn frühzeitig Erkrankungen oder Einschränkungen in der sportlichen Belastbarkeit zu erfassen.

15. 7. 2016

RULAND KLINIKEN wiederholt für seniorenfreundlichen Service ausgezeichnet

Im Juni 2016 wurden die RULAND KLINIKEN bereits zum zweiten Mal in Folge mit dem Zertifikat „Seniorenfreundlicher Service“ ausgezeichnet. Das Zertifikat wird vom Kreisseniorenrat Landkreis Karlsruhe e.V. (KSR) in Kooperation mit dem Service-Netzwerk Waldbronn e.V. für die Dauer von drei Jahren verliehen. Mit der Zertifizierung will der KSR die immer größer werdende Zahl älterer Menschen und Menschen mit Handicap ins Bewusstsein rücken und darauf hinwirken, dass seniorengerechte Produkte, Lösungen und Dienstleistungen angeboten werden.

1. 7. 2016

Ärzte-Symposium am Bad Bockleter Rehazentrum - ein voller Erfolg

Das erstmals im Bad Bockleter Rehabilitations- und Präventionszentrum durchgeführte Ärzte-Symposium stieß auf große Resonanz; annähernd 100 Teilnehmer aus ganz Deutschland konnten von der wissenschaftlichen Tagungsleitung und Organisatorin, Frau Prof. Dr. Monika Reuss-Borst, begrüßt werden. Das große Interesse an der Veranstaltung überrascht nicht - waren doch die Themenschwerpunkte in diesem Jahr "Adipositas und Diabetes mellitus", Erkrankungen, mit denen sich jeder Arzt in Klinik und Praxis tagtäglich beschäftigen muss. So sind zwischenzeitlich in Deutschland zwei Drittel der Männer und die Hälfte der Frauen bereits übergewichtig - Tendenz weiter steigend. Ein Viertel der Erwachsenen ist bereits heute stark übergewichtig (adipös). Dies hat Konsequenzen - nicht nur für andere Krankheiten, wie Diabetes mellitus, Arthrosen, Koronare Herzerkrankungen (KHK), die ebenfalls stark an Häufigkeit zunehmen. Die dadurch verursachten jährlichen Zusatzkosten stellen auch unser Gesundheitssystem vor gewaltige Herausforderungen.

1. 7. 2016
1

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg