Das Unsichtbare sichtbar machen

DMSG-Broschüre klärt über verborgene Symptome und palliativmedizinische Betreuung auf
Im Rahmen des Welt MS Tages am 25. Mai 2016 stellt der Bundesverband der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft die aktuelle DMSG-Broschüre „Unsichtbare Symptome der MS“ vor.
„…die unsichtbaren Symptome sind schwer zu erklären und an manchen Tagen mag ich mich einfach nicht dafür rechtfertigen, dass ich nicht mehr kann. Andererseits finde ich es aber wichtig, über diese Seite der Multiplen Sklerose aufzuklären…“, Michaela M. (56) begrüßt die aktuelle Broschüre der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft (DMSG), die die verborgenen Krankheitszeichen der MS vorstellt und ihre Bedeutung für den Alltag MS-Erkrankter beleuchtet.

25. 5. 2016

Bad Buchauer Gesundheitszentrum Federsee bekommt neue Adressen

Am Kurpark 1 und Thermenweg 2 – das sind die neuen Adressen, unter denen das Gesundheitszentrum Federsee sowie einzelne Bereiche des Unternehmens ab sofort zu finden sein werden. Der im Januar getroffene Gemeinderatsbeschluss wird zum 1. Juni 2016 umgesetzt.

24. 5. 2016

Bad Herrenalber „Tag der Wirbelsäulentherapie“ in der Fachklinik Falkenburg der RULAND KLINIKEN

Rückenschmerzen sind Volkskrankheit Nummer Eins in Deutschland. 62 Prozent der Frauen und 56 Prozent der Männer leiden darunter. Beim „Tag der Wirbelsäulentherapie“ am 13. Mai 2016 in der Fachklinik Falkenburg konnten sich Besucher und Mitarbeiter bei Vorträgen informieren.

23. 5. 2016

Wege aus der Sucht

Beispielhaft berichten zwei ehemalige Patienten der Fachklinik Spielwigge für Suchterkrankungen aus ihrem Leben und schildern ihren erfolgreichen Weg aus der Alkoholsucht.
Die beiden Männer haben unterschiedliche Beweggründe und Auslöser für ihre Alkoholsucht. Gemeinsam haben Sie, dass sie ihre Abhängigkeit erkannt haben und aktiv den Ausweg aus der Sucht gesucht haben.
 

23. 5. 2016

Welt MS Tag am 25. Mai 2016

Der Welt MS Tag mobilisiert zum achten Mal Unterstützung für Menschen mit Multipler Sklerose ( MS ) „Selbst bestimmt leben – mit MS“ lautet das Motto zum 8. Welt MS Tag am 25. Mai 2016 in Deutschland. Auf Plakaten, Postkarten sowie mit Flyern wirbt die Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft, Bundesverband e.V. bundesweit für mehr Verständnis in der Öffentlichkeit für die Belange der mehr als 200.000 in Deutschland lebenden Menschen, die mit der unheilbaren Autoimmunerkrankung MS ihren Alltag meistern müssen.

20. 5. 2016

Caspar Heinrich Klinik belegt ersten Platz

Patienten bewerten Gräfliche Klinik ingesamt am besten
Den ersten Platz unter 78 Reha-Kliniken hat die Caspar Heinrich Klinik aus dem Verbund der Gräflichen Kliniken im Rahmen einer Patientenumfrage unter BKK-Versicherten belegt.

20. 5. 2016

Nominierung für den DFG-Award

Der DFG-Award wird jährlich für die innovativsten Ideen im Gesundheitswesen vergeben und sichert den kreativen Preisträgern branchenintern höchste Anerkennung. Deshalb bezeichnen ihn einschlägige Zeitschriften auch als den "Gesundheits-Oskar" und unterstreichen das damit verbundene Prestige. Das Rehabilitations- und Präventionszentrum Bad Bocklet hat es 2016 unter den erlesenen Kreis der Nominierten in der Kategorie 2 "Herausragende Innovation in der Versorgung der Patienten" geschafft und konkurriert damit um den Sieg mit der AOK, der DAK sowie dem Rhönklinikum.

19. 5. 2016

Tag gegen Schlaganfall - Passauer Wolf

Neurospezialisten zeigten unter dem Motto „Mental Moving“ im PASSAUER WOLF Bad Griesbach am Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai 2016 u. a. auf, wie sich die Hirnleistung durch Bewegung nach einem Schlaganfall verbessern kann. Betroffene und Angehörige nutzten den Aktionstag, um sich mit Experten auszutauschen und sich über Behandlungsmethoden zu informieren.

13. 5. 2016

Medical Park - Was ist eine gute Klinik?

Was ist eine gute Klinik? Wie wird Qualität messbar? Welche Klinik ist die richtige für welchen Patienten? Diese Fragen stellten sich die Verantwortlichen der Medical Park-Klinikgruppe. Das Ergebnis ist ein Qualitätsbericht, der nicht nur aus abstrakten Zahlen besteht, sondern mit realen Patientengeschichten „gelebte Praxis“ konkret darstellt und allgemeinverständlich Inhalte, Ziele und Ergebnisse der Rehabilitation erklärt – in dieser Form ein Novum für Rehabilitationskliniken. Daran beteiligt waren Mitarbeiter, Ärzte und Patienten.

12. 5. 2016

Interdisziplinäre Parkinson-Komplexbehandlung am Standort Allensbach

Seit Mai 2016 bieten die Kliniken Schmieder Allensbach in ihrer Abteilung für Akutneurologie die Möglichkeit, Patienten mit Morbus Parkinson oder atypischen Parkinson-Syndromen im Rahmen eines neuen Intensivprogramms zu behandeln. Das neu geschaffene Behandlungskonzept verbindet ärztliche, therapeutische und medikamentöse Strategien, um Krankheitssymptome abzumildern und Patienten eine bessere Lebensqualität zu geben.

11. 5. 2016
1 - 2   »   >

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg