KRANKHEITSBILDER

Konkrete medizinische Informationen bei Gesundheitsproblemen von Akne bis Zahnschmerzen; deren Ursachen und Möglichkeiten der Vorbeugung. Alle Beiträge werden von Ärzten oder Apothekern erstellt und patientengerecht aufbereitet.




 
 
 

Spannungskopfschmerzen

 

Spannungskopfschmerzen gelten als die häufigste Kopfschmerzform. Sie treten gelegentlich auf (episodisch), können aber auch chronisch werden. Spannungskopfschmerzen werden so genannt, weil sie durch Anspannungen verursacht werden. Dabei kann es sich um Anspannungen körperlicher wie psychischer Natur handeln. In der Regel sprechen Spannungskopfschmerzen gut auf eine medikamentöse Behandlung an. Auch Hausmittel sind oft gut geeignet, die meist dumpf drückenden Schmerzen zu lindern. In der Vorbeugung haben sich vor allem Entspannungstechniken und Ausdauersport als wirksam erwiesen.

 

Symptome

  • dumpf drückende Kopfschmerzen, episodisch oder chronisch
  • meist leichte bis mittelschwere Schmerzen (nicht pulsierend und sich nicht bei körperlicher Aktivität verstärkend)
  • sehr selten Lichtscheue, Lichtempfindlichkeit, Übelkeit oder Erbrechen

 

Ursachen

  • nicht eindeutig geklärt, vermutet werden Reizungen durch Minderdurchblutung oder Druck auf Nervenfasern
  • zahlreiche Auslöser von körperlichen Belastungen über psychische Faktoren bis hin zu Umwelteinflüssen
  • Erkrankungen wie niedriger Blutdruck
  • hormonelle Schwankungen im Menstruationszyklus

 

Behandlung

  • schmerz- und entzündungshemmende Medikamente wie Acetylsalicylsäure, Ibuprofen, Metamizol oder Paracetamol
  • bei starken Beschwerden Tilidin und Tramadol
  • Antidepressiva wie Amitryptilin und Serotonin-Wiederaufnahmehemmer wie Duloxetin bei chronischen Spannungskopfschmerzen
  • Wärmeanwendungen wie Rotlicht, Fango oder Moorpackungen
  • manuelle Therapien wie Massagen
  • Akupunktur

 

Selbsthilfe

  • Hausmittel wie Wasser trinken, Einreibungen mit ätherischen Ölen wie Pfefferminzöl oder Tigerbalsam, Nacken- oder Schläfenmassagen

 

Vorbeugung

  • Rückenschule für entspannte Haltung in Freizeit und Beruf
  • Ausdauersport oder gezieltes leichtes Krafttraining b zur Stärkung der Muskulatur
  • Erlernen von Entspannungstechniken

 

Wann zum Arzt?

  • bei anhaltenden oder starken Spannungskopfschmerzen
  • bei häufig wiederkehrenden Beschwerden

 

Ausführliche Informationen über Spannungskopfschmerzen und die Behandlung von Spannungskopfschmerzen lesen Sie bei "meine-gesundheit.de"

 

Bad Elster, Sachsen

Tel: 037437 75-0
Fax: 037437 75-10 00
info@dekimed.de
www.dekimed.de

1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7   »   >

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg