KRANKHEITSBILDER

Konkrete medizinische Informationen bei Gesundheitsproblemen von Akne bis Zahnschmerzen; deren Ursachen und Möglichkeiten der Vorbeugung. Alle Beiträge werden von Ärzten oder Apothekern erstellt und patientengerecht aufbereitet.




 
 
 

Migräne bei Kindern

 

Migräne bei Kindern unterscheidet sich häufig stark von der Migräne bei Erwachsenen. In der Regel ist der Kopfschmerz nicht so stark ausgeprägt. Häufig sind vor allem Symptome wie Erbrechen oder Durchfall und Übelkeit bei kindlicher Migräne ausgeprägt. Im günstigsten Fall verschlafen Kinder einen Migräneanfall. Etwa 10 Prozent aller Migräneanfälle in Deutschland gehen auf das Konto von Migräne bei Kindern.

 

Symptome

  • häufig Übelkeit, Erbrechen und Durchfall
  • fremdartige Geruchswahrnehmungen
  • häufiges Gähnen und auffallende Unruhe
  • vermehrter Durst und Harndrang
  • Herzrasen
  • Schwindel oder fantastische Bilder (Alice-im-Wunderland-Syndrom).

 

Ursachen

  • Nahezu alle Reize können Auslöser von Migräneanfällen bei Kindern sein.

 

Behandlung

  • Ibuprofen (10 mg pro kg Körpergewicht) und Paracetamol (10-20 mg pro kg Körpergewicht) plus Domperidon gegen Übelkeit (10 mg als Tablette oder Zäpfchen)
  • unter Umständen Dihydroergotamin in Tablettenform (2 mg)
  • ab 12 Jahre kann Sumatriptan (10 mg) als Nasenspray.

 

Hausmittel

  • absolute Ruhe und entspannte Atmosphäre
  • Pfefferminzöl an Schläfe, Scheitel und Nacken
  • Zwiebelumschläge am Nacken

 

Vorbeugung

  • medikamentös mit Amitriptylin, Metoprolol oder Propranolol, Pizotifen oder Flunarizin
  • als pflanzliches Präparat Pestwurzelextrakt
  • Auslöser von Migräneanfällen meiden.

 

Wann zum Arzt

  • bei jedem Anzeichen für Migräne bei Kindern (siehe Symptome)

 

Ausführliche Informationen über Migräne bei Kindern und Das hilft gegen Migräne bei Kindern lesen Sie auf "meine-gesundheit.de"

 

Bad Harzburg, Niedersachsen

Tel: 05322 790-600
Fax: 05322 790-6600
info@nrz-harz.de
www.nrz-harz.de

Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen

Tel: 05731 782-0
Fax: 05731 782-799
www.rehaklinik.de

Bad Elster, Sachsen

Tel: 037437 75-0
Fax: 037437 75-10 00
info@dekimed.de
www.dekimed.de

1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7   »   >

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg