KRANKHEITSBILDER

Konkrete medizinische Informationen bei Gesundheitsproblemen von Akne bis Zahnschmerzen; deren Ursachen und Möglichkeiten der Vorbeugung. Alle Beiträge werden von Ärzten oder Apothekern erstellt und patientengerecht aufbereitet.




 
 
 

Meniskusriss

 

Meniskusrisse zählen zu den sehr häufigen Knieverletzungen. In jedem Knie gibt es zwei Menisken: den Außen-Meniskus und den Innen-Meniskus. Der Innen-Meniskus reißt sehr viel häufiger als der Außen-Meniskus. Die Menisken stabilisieren das Kniegelenk. Sie bilden einen Puffer zwischen den Knochen von Ober- und Unterschenkel. Ein Meniskusriss ist in der Regel sehr schmerzhaft. Von sehr kleinen Rissen abgesehen, erfordert der Riss eines Meniskus eine Meniskus-OP, die meist als Kniespiegelung (Arthroskopie) ausgeführt wird.

 

Symptome:

  • meist sofort Schmerzen auf der jeweiligen Seite des Gelenks
  • selten Kniegelenkerguss
  • langsam zunehmende Schmerzen bei verschleißbedingten Meniskusrissen
  • Blockierungen im Kniegelenk.

 

Ursachen:

  • oft verschleißbedingt
  • häufig Sportverletzungen nach abrupten Bewegungen
  • selten durch angeborene Fehlstellungen.

 

Meniskus-OP

  • Teilentfernung des Meniskus bei Arthroskopie
  • Einsetzen von Meniskus-Prothesen
  • bei sehr kleinen Rissen Krankengymnastik und Schmerzmittel.

 

Vorbeugung

  • Übergewicht verringern
  • Kniegelenke beim Sport stabilisieren.

 

Wann zum Arzt

  • Bei anhaltenden Knieschmerzen oder bei Knieschmerzen nach abrupten Bewegungen.

 

Ausführliche Informationen zu Meniskusriss und Meniskus-OP finden Sie auf "meine-gesundheit.de"

 

1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7   »   >

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg