KRANKHEITSBILDER

Konkrete medizinische Informationen bei Gesundheitsproblemen von Akne bis Zahnschmerzen; deren Ursachen und Möglichkeiten der Vorbeugung. Alle Beiträge werden von Ärzten oder Apothekern erstellt und patientengerecht aufbereitet.




 
 
 

Hexenschuss

 

Bei einem Hexenschuss verspüren die Betroffenen plötzlich einschießende und heftige Schmerzen im Kreuz mit nachfolgenden Bewegungseinschränkungen. Vorausgegangen ist oft eine ruckartige oder ungewohnte Bewegung. Die medizinische Bezeichnung von Hexenschuss ist Lumbago. Üblicherweise verschwinden die Kreuzschmerzen innerhalb weniger Tage bis Wochen von selbst. Während dieser Zeit können Sie mit einfachen Maßnahmen den Heilungsprozess beschleunigen und die Beschwerden lindern.

 

Symptome

  • plötzlich einschießende, heftige Schmerzen im Kreuz
  • Betroffene verharren zunächst in gebeugter Haltung und können sich kaum mehr aufrichten
  • sämtliche Kreuz-Bewegungen sind schmerzhaft
  • verspannte Rückenmuskulatur
  • bei Ischias-Beteiligung Ausstrahlung der Schmerzen ins Gesäß oder die Leisten, Taubheitsgefühle und Lähmungserscheinungen, mitunter Harn- und Stuhlinkontinenz

 

Ursachen

  • Quetschungen oder Einengungen im Bereich der Lendenwirbelsäule durch ruckartige oder ungeschickte Bewegungen sowie falsche oder überhöhte Belastungen
  • begünstigend wirken eine geschwächte und verkürzte Rückenmuskulatur, Muskelverspannungen, Bandscheibenvorfälle oder Wirbelsäulenverschleiß
  • selten Verkühlungen und Unfälle (zum Beispiel im Haushalt)

 

Behandlung

  • nicht immer notwendig
  • Schmerzmittel wie Diclofenac und Ibuprofen
  • lokale Schmerzsalben oder Schmerzpflaster mit Wirkstoffen aus Cayennepfefferdickextrakt, Nonivamid und Nicoboxil

 

Selbstmaßnahmen

  • moderat bewegen, aber körperliche Anstrengung vermeiden
  • Wärme in Form von Wärmekompressen, Wärmflaschen und eisenpulverbasierten Wärmepflastern
  • Stufenbettlagerung
  • Dehnübungen, Physiotherapie und Rückenschule
  • Entspannungstechniken wie Autogenes Training oder Progressive Muskelrelaxation lernen

 

Wann zum Arzt?

  • bei starken Schmerzen
  • umgehend bei Taubheitsgefühlen und Lähmungserscheinungen in den Beinen sowie bei Urin- und Stuhlinkontinenz

 

Ausführliche Informationen zu Hexenschuss und der Behandlung von Hexenschuss finden Sie auf "meine-gesundheit.de"

 

Bad Harzburg, Niedersachsen

Tel: 05322 790-600
Fax: 05322 790-6600
info@nrz-harz.de
www.nrz-harz.de

Bad Oeynhausen, Nordrhein-Westfalen

Tel: 05731 782-0
Fax: 05731 782-799
www.rehaklinik.de

1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7 - 8 - 9 - 10   »   >

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg