KRANKHEITSBILDER

Konkrete medizinische Informationen bei Gesundheitsproblemen von Akne bis Zahnschmerzen; deren Ursachen und Möglichkeiten der Vorbeugung. Alle Beiträge werden von Ärzten oder Apothekern erstellt und patientengerecht aufbereitet.




 
 
 

Entzündungen

 

Entzündungen sind Abwehrreaktionen des Körpers auf innere oder äußere Reize wie beispielsweise Druck, Fremdkörper, Strahlen, Mikroorganismen oder krankhafte Stoffwechselprodukte. Die Entzündungsreaktion geht vom Blutgefäßbindegewebe des geschädigten Organs oder Gewebes aus. Durch Vermittlung hormonähnlicher Wirkstoffe werden verschiedene Abwehrsysteme des Körpers aktiviert. Je nach Ausmaß des schädigenden Einflusses laufen schließlich alle Abwehrkräfte auf Hochtouren. Bei einer Entzündungstherapie mit Enzymen tritt häufig zunächst eine Verstärkung der Symptome auf, dann aber wird der Heilungsprozess unterstützt und beschleunigt.

 

Symptome

  • Rötungen
  • Brennen
  • Juckreiz
  • Schwellungen
  • Schmerzen
  • Funktionsstörungen

 

Ursachen

  • entzündungsvermittelnde Botenstoffe initiieren Entzündungsreaktion als Abwehrmaßnahme gegen schädigende Einflüsse

 

Auslöser

  • Rheuma
  • Hexenschuss und Ischias
  • Nackenschmerzen, Schulter-Arm-Schmerzen
  • Schnitt- und Schürfwunden, Verbrennungen
  • Verstauchungen und Zerrungen
  • Blutergüsse und Prellungen.
  • Schnupfen, Husten, Grippaler Infekt
  • Gefäßerkrankungen (Arteriosklerose, Thrombose)
  • Allergien

 

Behandlung

  • Antibiotika oder Antipilzmittel, je nach Ursache der Entzündung
  • entzündungshemmende Präparate, unter anderem auch Kortison

 

Selbsthilfe

  • frei verkäufliche entzündungshemmende Medikamente wie Ibuprofen
  • entzündungshemmende Salben, zum Beispiel mit Bromelain (Enzym aus der Ananas)
  • bei schlecht heilenden Wunden Salben mit entzündungshemmenden Zusätzen wie Zinkoxid, Arnika oder Ringelblume
  • PVP-Jod-Salben oder -Lösungen zur Desinfizierung
  • bei Husten oder Schnupfen Inhalationen mit entzündungshemmenden Kamillenextrakten
  • Enzympräparate als Tabletten oder Granulat zur Linderung der Entzündungssymptome (insbesondere Schwellungen)

 

Vorbeugung

  • Immunsystem stärken
  • verschmutzte Wunden reinigen und desinfizierende Salben oder Lösungen auftragen

 

Wann zum Arzt?

  • bei starken Entzündungen
  • wenn Fieber hinzukommt

 

Weitere Informationen über "Entzündungen" finden Sie bei "meine-gesundheit.de"

 

Staufen, Baden-Württemberg

Tel: 07633 8007-0
Fax: 07633 8007-199
www.ak-familienhilfe.de

Dahme, Schleswig-Holstein

Tel: 04364 47025-0
Fax: 04364 47025-100
www.ak-familienhilfe.de

1 - 2 - 3 - 4 - 5 - 6 - 7   »   >

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg