Zurück zur Übersicht

KLINIK BAVARIA Kreischa

Kreischa

Erste Private Europäische
Medizinische Akademie für Rehabilitation
Schwerpunktzentrum der medizinischen Rehabilitation Kompetenzzentrum für Anschlussheilbehandlung (AHB) Medizinisches Zentrum für Arbeit und Beruf (MedZAB) Kompetenzzentrum für Medizinisch- Berufsorientierte Rehabilitation (MBO®/MBOR) Kompetenzzentrum für Medizinisch-berufliche
Rehabilitation (MBR/Phase II)

Kontakt

KLINIK BAVARIA
An der Wolfsschlucht 1-2
01731 Kreischa

Tel: 035206 6-1000
Tel: 035206 6-2000
Fax: 035206 6-1009

Service-Telefon
BAVARIA-Infoline: 0800 57347242
info@klinik-bavaria.de
www.klinik-bavaria.de
IK-Nr.: 511401381


Träger

Rudolf Presl GmbH & Co.
KLINIK BAVARIA Rehabilitations KG

Ärztliche Verantwortung

Dr. med. Michael Adamaszek
CA Neurologie
Dr. med. Maria Bayn
CÄ Neurologie, Neuroonkologie,
Fachübergreifende Rehabilitation
Cornelia Hipler
CÄ Neurologie MBO®/MBOR
Bianca Erdmann-Reusch
CÄ Onkologie und Hämatologie
Dr. med. Hans-Jörg Schubert
CA Orthopädie, Traumatologie,
Querschnittgelähmtenzentrum
DM Ulf Dietrich
CA Allgemeine Innere Medizin, Diabetes
und Kardiologie
Dr. med. Andreas Hasenöhrl
CA Psychotherapie und Verhaltensmedizin
Dr. med. Johannes Kiesel
Arbeitsmedizinische Leitung MedZAB,
MBO®/MBOR, MBR/Phase II
Dr. med. Gert Grellmann
CA Innere Medizin/Diagnostik
Dr. med. Karla Kunze
CÄ Nephrologie/Dialyse
Dr. med. Susanne Sutarski
CÄ HNO-Heilkunde/Phoniatrie
Dr. med. Johann Ebermayer
CA Urologie

Indikation

  • Orthopädische Erkrankungen
  • Unfall- und Verletzungsfolgen
  • Diabetes, Stoffwechselerkrankungen, endokrinologische Erkrankungen
  • Erkrankungen der Niere, Harnwege, Prostata
  • Neurologische, neuroonkologische Erkrankungen Phase B, C, D
  • Neurologische und fachübergreifende Erkrankungen Phase B
  • Querschnittlähmungen Phase B, C, D
  • Onkologische Erkrankungen
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Psychosomatische Erkrankungen
  • Medizinisch-Berufsorientierte Rehabilitation (MBO®/MBOR)
  • Medizinisch-berufliche Rehabilitation (MBR/Phase II)

Leistungen

Rehabilitationsmaßnahmen (stationär + teilstationär)

stationär/ganztägig ambulante Anschlussheilbehandlung (AHB) Anschlussrehabilitation (AR) Zertifizierter EFL-Anwender Vorsorgemaßnahmen Nachsorgemaßnahmen (IRENA) Aufnahme von Begleitkindern/-personen

Diagnostik

Labordiagnostik, bildgebende Diagnostik (Röntgen, Computertomographie), Funktionsdiagnostik: Elektrokardiographie (alle Verfahren einschließlich Belastungs- und Langzeit- EKG), Echokardiographie, 24-Stunden-Blutdruckmessung, Spirometrie, neurophysiologische Diagnostik (EEG, EMG, NLG, Ableitung evozierter Potentiale), Druckmessplatz zur Dekubitusprophylaxe.
Sonographische Diagnostik: Ultraschalluntersuchungen, Abdomensonographie, Doppler- und Duplex-Sonographie sämtlicher Gefäßregionen, transthorakale Echokardiographie mit farbcodierter Doppler-Echokardiographie einschließlich Stress-Echokardiographie
Endoskopie: Bronchoskopie, Gastroskopie u. PEG-Anlagen, Koloskopie, Rektoskopie
Biomechaniklabor, Audiometrie, Seh-, Hör-, Gleichgewichtstest, Leistungsdiagnostik (LD) Herz/Kreislauf, LD Sensomotorik, LD Rumpfkraft, Psychodiagnostik, neuropsychologische Funktions- und Leistungsdiagnostik u. a.

Therapie

Physiotherapie/Krankengymnastik, Sport- und Bewegungstherapie, physikalische Therapie (alle Formen der Massagetherapie), Lymphdrainage, medizinische Bäder, elektrophysikalische Maßnahmen, Inhalationen, Ergotherapie, Logopädie, klinische Psychologie, Psychotherapie, Biofeedback, Neuropsychologie, Hirnleistungstraining, Reha-, Sozial- und Berufsberatung, krankheitsspezifische Schulungen/Seminare, Gesundheitstraining, Musiktherapie, Ernährungsberatung/Lehrküche, Chemotherapie, Weiterführung der Zytostase, Transfusionsmedizin, Transplantationsmedizin, Wundmanagement, Schmerztherapie, medikamentöse Therapie, Ergonomie- und Arbeitsplatztraining an Modellarbeitsplätzen, Berufspädagogik, Arbeitstherapie, Belastungserprobung u. a.

Sondereinrichtungen

Funktionsabteilungen: Innere Medizin/Diagnostik, Nephrologie/Dialyse, HNO-Heilkunde/Phoniatrie, Urologie, Orthoptik/Neurologie.
Amputiertenzentrum, Medizinisches Zentrum für Arbeit und Beruf (MedZAB).

Ausstattung

~1000 Betten, alle Zimmer mit Dusche/WC, behindertengerecht, Durchwahltelefon, TV, Kühlschrank, Wertfach.

Belegungsservice:


Telefon: 035206 6-3300, 6-3302, 6-3303
Telefax: 035206 6-3333

Verträge

Versorgungsvertrag nach § 111 SGB V, Zulassung zur BGSW

Kostenträger

Deutsche Rentenversicherung, Gesetzliche Krankenkassen, Private Krankenkassen, Deutsche Gesetztliche Unfallversicherung, Bundesknappschaft, Bahnversicherungsanstalt, Wehrbereichsverwaltung, Beihilfestellen, Private Versicherungsträger, Privatzahler.

Zusätzliche Informationen

Kreischa liegt eingebettet in einem Talkessel, umsäumt von zahlreichen Obstplantagen. Schöne Parkanlagen und das reich bewaldete angrenzende Erzgebirgsvorland vermitteln den Gästen Ruhe und Beschaulichkeit. Die Klinik liegt am südöstlichen Hang, oberhalb des Ortszentrums von Kreischa.
Besuchen Sie uns auf unserer Internetseite.

Zertifikate


Bitte fordern Sie unser Infomaterial an!

Zurück zur Übersicht

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg