Dr. Becker Brunnen-Klinik erhält Auszeichnungen

Das Qualitätsmanagement-System der Dr. Becker Brunnen-Klinik in Horn-Bad Meinberg wurde zum fünften Mal zertifiziert. Auch für ihre exzellenten Patientenschulungen erhielt die psychosomatische Reha-Einrichtung die begehrte Auszeichnung.

 

Horn-Bad Meinberg. Durch Depressionen, Angststörungen, Burn-Out oder Tinnitus können immer mehr Menschen ihren Alltag nicht mehr bewältigen. Diese Patienten müssen sich auf die Qualität ihrer Reha verlassen können. In der Dr. Becker Brunnen-Klinik finden sie eine strukturierte Behandlung nach anerkannten Therapiemethoden vor, wie die Zertifizierungsgesellschaft LGA InterCert, ein Unternehmen des TÜV, der nordrhein-westfälischen Reha-Einrichtung jetzt schon zum fünften Mal bestätigte.

 

Mehr Zeit für Patienten

 

„Unsere Mitarbeiter greifen auf das Qualitätsmanagement-System zurück, um die Qualität unserer Behandlungen zu halten und zu verbessern. Auch hilft uns das System dabei, bestehende Projekte zu bewerten sowie neue aufzusetzen und in den Klinikbetrieb zu integrieren. So ist uns beispielsweise die Einführung einer papierlosen Patientenakte gelungen. Das reduziert Fehler bei der Dokumentation und spart Zeit“, erläutert Ulrich Konert, Verwaltungsdirektor der Dr. Becker Brunnen-Klinik. Dass diese in die Patienten investiert wird, lasen die Prüfer auch an der hohen Patientenzufriedenheit ab.

 

Hervorragend eingearbeitet

 

Geprüft wurden die Prozesse und Arbeitsabläufe in der Dr. Becker Brunnen-Klinik nach den Vorgaben der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation e.V. (DEGEMED). Als vorbildlich hoben die Prüfer die strukturierte Kommunikation innerhalb der Abteilungen und das Einarbeitungskonzept für neue Mitarbeiter hervor. „Die Prozesse und Zuständigkeiten sind bei uns klar definiert. Die Hausdame bereitet das Büro vor und die EDV-Abteilung richtet den PC ein. Zwei Wochen vor Beginn ihrer Tätigkeit erhalten neue Mitarbeiter unseren Einarbeitungskompass. Durch diese Unterlagen lernen sie das Unternehmen und unsere Therapiemittel frühzeitig kennen. Sie bekommen auch einen festen Ansprechpartner für die ersten sechs Monate. Für Pflege, Ärzte und Psychotherapeuten haben wir jetzt sogar nochmal spezifische Einarbeitungspläne entwickelt, die ihnen einen Überblick über die ersten 60 bzw. 100 Tage bei uns geben“, erläutert Konert. So stelle man auch sicher, dass sich neue Kollegen von Anfang an in der Rehaklinik wohlfühlen und Patienten zu jedem Zeitpunkt sicher versorgt sind.

 

Gesund bis über die Reha hinaus

 

Zum zweiten Mal hat die Zertifizierungsgesellschaft die Dr. Becker Brunnen-Klinik außerdem für „exzellente Patientenschulungen“ ausgezeichnet. Dieses Zertifikat erhalten Einrichtungen, die Patienten intensiv zu ihren Krankheiten schulen und sie so zu „Experten in eigener Sache“ machen. Durch das erworbene Wissen können sich die Rehabilitanden auch nach der Reha eigenverantwortlich für ihre Gesundheit einsetzen.

 

Patienten sind zu jedem Zeitpunkt sicher versorgt: Das gewährleistet die Dr. Becker Brunnen-Klinik durch ihr Qualitätsmanagement-System. Dafür wurde die psychosomatische Rehaklinik jetzt erneut ausgezeichnet.

 

Quelle Text und Bild: Dr. Becker Klinikgesellschaft mbH & Co. KG

 

 

 

 

 

 

 

© Medizinische Medien Informations GmbH | Am Forsthaus Gravenbruch 7 | 63263 Neu-Isenburg